IBBK Institut für Beratung - Begutachtung - Kraftfahreignung GmbH
IBBK GmbH ist eine amtlich anerkannte Begutachtungsstelle für Fahreignung, die seit 2002 Medizinisch-Psychologische Gutachten (MPU) für alle gesetzlichen Fragestellungen durchführt. Wenn Sie also zur MPU müssen, dann können Sie zu uns kommen.
Unsere Gutachten werden von jeder Fahrerlaubnisbehörde anerkannt.
   

Was bedeutet „amtlich anerkannt“?

Jede Firma, die MPU-Stellen betreiben will, muss ein Qualitätsmanagementsystem erstellen.
Danach erfolgt eine erste Prüfung durch die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die ein Gutachten darüber erstellt, ob man die Anforderungen für eine amtliche Anerkennung erfüllt. Dies ist dann wiederum Grundlage für die amtliche Anerkennung durch die entsprechenden Behörden der Bundesländer.
Erst wenn diese amtliche Anerkennung ausgesprochen wurde, darf eine Begutachtungsstelle arbeiten.
Durch die BASt wird kontinuierlich (i. d. R. jährlich) mit Prüfungen des MPU-Trägers, seiner Begutachtungsstellen und i. d. R. alle 2 Jahre durch Gutachtenprüfungen festgestellt, ob man die hohen Anforderungen weiterhin erfüllt.
Damit will der Gesetzgeber sicherstellen, dass die Begutachtungsstellen neutral und objektiv arbeiten.

Warum haben wir bei IBBK GmbH uns diese Mühe gemacht?
IBBK GmbH wurde gegründet, weil wir festgestellt hatten, dass andere Träger teilweise nicht alles für die Kunden (also für Sie) getan haben, was man tun kann.
So hatten wir in der Vergangenheit  individuelle Beratungsgespräche entwickelt und durchgeführt und damit in vielen Fällen unseren Kunden eine negative Begutachtung erspart. 
   

Für Sie ist eine wichtige Informationsmöglichkeit weggefallen.

Solche Beratungsgespräche durch einen Gutachter hat der Gesetzgeber inzwischen (seit dem 01.07.2009) verboten, weil es MPU-Stellen gegeben hat, die solche Gespräche zum Verkauf von Schulungsmaßnahmen missbraucht haben.

Wir dürfen Sie nicht mehr persönlich informieren, welche Anforderungen bei der MPU an Sie gestellt werden müssen.
Das ist schlecht, weil nach unseren Erfahrungen falsche und unzureichende Informationen die Hauptgründe für eine negative MPU sind.
   

Wir haben die Informationen zur MPU als Leitfaden gestaltet.

Wir wollen dazu beitragen, dass Sie richtig informiert sind, was bei der MPU wirklich passiert und wie Sie sich auf die MPU bei uns richtig vorbereiten können.
Das tun wir natürlich auch, damit Sie sich für uns entscheiden.

MPU? IBBK